JETZT WIRD’S BUNT!

Legales Graffiti verschönert Bahnunterführung.

Drei junge Reutlinger Künstler besprühten am Wochenende – legal – eine Wand der Bahnunterführung in der Gutenbergstraße. Möglich machten diese Aktion die Deutsche Bahn, die GWG Reutlingen und die Stadt Reutlingen in Kooperation mit der Stiftung Jugendwerk.

Miguel und Lukas brachten am vergangenen Wochenende unter Leitung und Mitwirkung von Julius Zenker, Mitarbeiter des Jugendhauses Hohbuch, die selbstentwickelten Motive auf die Wand auf. Die beiden jungen Graffitikünstler setzen sich dabei kritisch mit dem Thema „immer online“ auseinander. Sie möchten so einen Denkanstoß geben, aber auch einen neuen Impuls für die hiesige Graffitiszene setzen.