GdW-PRÄSIDENT IN REUTLINGEN

Klimaschutz in der Wohnungswirtschaft

Blockheizkraftwerk, Photovoltaikanlage, Carsharing, E-Mobilität und in ökologischer Holzbauweise errichtete Häuser sowie innovative Wohnboxen schaute sich GdW-Präsident Axel Gedaschko auf seiner deutschlandweiten Sommertour beim Stop in Reutlingen an.  Gemeinsam mit Dr. Iris Beuerle, Verbandsdirektorin des vbw, ließ sich der Präsident des GdW vom GWG-Geschäftsführer Ralf Güthert sowie den jeweiligen Fachkollegen die Reutlinger Ansätze des wohnungswirtschaftlichen Klimaschutzes zeigen.

 

Dabei ging es sowohl in die Tiefen eines Blockheizkraftwerks, als auch hoch hinaus, um sich Photovoltaikanlagen von oben anzuschauen. Anschließend waren umweltschonende Mobilität sowie ökologische Bauweise das Thema der Stunde. Bei seinem Besuch in Reutlingen traf Gedaschko auch auf Oberbürgermeister Thomas Keck und Erste Bürgermeisterin Ulrike Hotz, mit denen er lokal- und bundespolitische Themen erörterte.